Erster Technologietransfer des PraenaTest® zum Labor Dr. Wisplinghoff in Köln erfolgreich abgeschlossen

Konstanz, 3. März 2016 – Schon bald wird der PraenaTest®, Europas erster nicht-invasiver Pränataltest (NIPT), auch vom Labor Dr. Wisplinghoff am Standort in Köln analysiert. Somit wird der deutsche Bluttest zukünftig an zwei Standorten, nämlich in Konstanz und Köln, durchgeführt. Zusätzlich wird das Kölner Labor auch die Erstellung medizinisch validierter Befunde sowie die fachärztlich humangenetische Beratung für den PraenaTest® anbieten.

„Wir freuen uns sehr über die enge Zusammenarbeit mit dem Labor Dr. Wisplinghoff, denn sie bringt uns unserem Ziel, den PraenaTest® vielen schwangeren Frauen in Deutschland zugänglich zu machen, ein großes Stück näher,“ kommentiert Dr. Michael Lutz, Vorstand der LifeCodexx AG, die neue Partnerschaft.

„Nicht nur die Gynäkologen in der Region werden durch die Nähe zum Kölner Labor profitieren, auch den Patientinnen werden wir als weiterer Ansprechpartner zur Verfügung stehen, der sie über den PraenaTest® informieren und aufklären kann,“ fügt Dr. med. Uta Wisplinghoff hinzu.

Mehr als 2500 Gynäkologen im deutschsprachigen Raum setzen den PraenaTest® in ihren Praxen bereits ein. Derzeit entscheidet sich alle 30 Minuten eine schwangere Frau für den PraenaTest®. Er ist der einzige NIPT, der in Deutschland entwickelt und durchgeführt wird.

 

Über LifeCodexx AG
Die LifeCodexx AG mit Sitz in Konstanz (Deutschland) entwickelt seit 2010 innovative und klinisch validierte nicht-invasive Diagnostiktests basierend auf dem Einsatz neuester molekularer Analyseverfahren. Mit dem PraenaTest®, Europas erstem nicht-invasiven Pränataltest (NIPT) zur Bestimmung der häufigsten Chromosomenstörungen beim ungeborenen Kind, hat die LifeCodexx AG die Pränataldiagnostik seit der Markteinführung in 2012 nachhaltig verändert. Die Testdurchführung erfolgt unter strikter Einhaltung der hohen Qualitätsstandards gemäß der europäischen In-Vitro-Diagnostik Richtlinie.

 

Über das Labor Dr. Wisplinghoff
Das Labor Dr. Wisplinghoff wurde 1977 von Dr. med. Uta Wisplinghoff in Köln gegründet. Das inhaber-geführte Familienunternehmen beschäftigt mehr als 35 Fachärzte und 20 Naturwissenschaftler. Es deckt die gesamte klinisch relevante labormedizinische und mikrobiologische Diagnostik ab – Fachabteilungen für Molekulargenetik und Humangenetik, Pathologie und Zytologie sowie Toxikologie und Forensik vervoll-ständigen das Spektrum. Das Labor bietet eine humangenetische Beratung und eine Gerinnungssprech-stunde für Patienten an. Zu den Einsendern des Labors zählen niedergelassene Ärzte, Kliniken, medizinische Laboratorien, Universitäten, die Bundeswehr, das Robert-Koch-Institut und das Land NRW. Das Labor Dr. Wisplinghoff betreibt neben der Hauptniederlassung in Köln unter anderem Standorte in Aachen, Berlin, Bonn, Delmenhorst, Essen, Oldenburg, Remscheid, Siegen und Wuppertal. Es ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH nach DIN EN ISO 15189 und nach DIN EN ISO 17025 akkreditiert.

 

Pressekontakt

Elke Decker | Director Corporate Communications | e.decker@lifecodexx.com | Tel. +49 (0) 7531 9769461

Print Friendly
top