Ihre Schwangerschaft

PraenaTest® durchführbar ab SSW 9+0

Auf diesen Seiten finden Sie detaillierte Antworten zu vielen Fragen rund um den PraenaTest®. Sie können jedoch nicht das Gespräch mit Ihrem Arzt ersetzen, um zu klären, ob und wann der PraenaTest® für Sie in Frage kommt.

Ist der PraenaTest® für mich sinnvoll?

Ob der PraenaTest® für Sie geeignet ist, entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt. Schon weit über zwanzigtausend Frauen haben den PraenaTest® durchführen lassen. Sie entschieden sich für den Bluttest aufgrund ihres Alters oder weil sie durch andere auffällige Untersuchungsergebnisse beunruhigt waren. Auch lassen viele Frauen den PraenaTest® durchführen, weil sie einfach in Sorge sind, dass ihr Kind von einer Chromosomenstörung betroffen sein könnte.

Zirka
55 %

… der schwangeren Frauen, die den PraenaTest® durchführen lassen, sind über 35 Jahre alt.

Zirka
29 %

… der Frauen zeigen Auffälligkeiten im Ultraschall oder bei einer Blutuntersuchung im Rahmen eines Ersttrimester-Screenings

Zirka
13 %

… der Frauen machen den PraenaTest® aufgrund eines psychologischen Sicherheitsbedürfnisses

Ab wann kann ich den PraenaTest® machen lassen?

Sie können den PraenaTest® generell ab der vollendeten neunten Schwangerschaftswoche (SSW 9+0 p.m.) durchführen. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass er meist in Verbindung mit einem Ultraschall gemacht wird, das heisst in der Regel ab der zwölften Schwangerschaftswoche. Klären Sie mit Ihrem Arzt, wann der PraenaTest® für Sie persönlich sinnvoll ist.

In welcher Schwangerschaftswoche wird der PraenaTest® durchgeführt?

 

 

Kann ich den PraenaTest® auch bei Zwillingsschwangerschaft durchführen lassen?

Ja. Der PraenaTest® kann bei Zwillingsschwangerschaften durchgeführt werden. Der Preis für den PraenaTest® ändert sich dadurch nicht.

 

Ist der PraenaTest® auch nach Kinderwunschbehandlung durchführbar?

Ja. Der PraenaTest® kann ohne Einschränkung nach Kinderwunschbehandlung, zum Beispiel nach IVF, ICSI, auch nach Eizellspende, eingesetzt werden. Diese Information ist für eine erfolgreiche Testdurchführung unwichtig und wir fragen nicht danach.

Print Friendly
top