Datenschutz für Patientinnen

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Dienstleistungen entschieden haben. Mit diesem Datenschutzhinweis möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir erfassen und zu welchem Zweck wir diese Daten verwenden. Auch sollen Sie hier erfahren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten einsetzen und welche Rechte sich für Sie ergeben:

 

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten:

Sobald Sie sich gemeinsam mit Ihrem verantwortlichen Arzt entschieden haben, einen Auftrag zur genetischen Untersuchung bei uns zu platzieren, benötigen wir von Ihnen diverse personenbezogene Daten, die wir mit Hilfe des Auftragsformulars erfragen (z.B. Name, Adresse, Alter, Schwangerschaftswoche). Wir benötigen diese Daten u.a. um zu überprüfen, ob die gewählte genetische Untersuchung für Sie grundsätzlich durchführbar ist. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für den in diesem Datenschutzhinweis aufgeführten Zweck und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen. Sie können sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten (datenschutz@lifecodexx.com) wenden, um weitere allgemeine Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren. Zur Abrechnung unserer Dienstleistungen speichern wir Ihre Zahlungsinformationen und leiten diese über gesicherte Verbindungen an die Eurofins NSC Finance Germany GmbH in Hamburg, Deutschland weiter. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erstellung von Postsendungen leiten wir Ihre Informationen an qualifizierte Service-Anbieter weiter. Diese wählen wir sorgfältig aus und stellen sicher, dass sie für diesen Sektor die Anforderungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung und die Bedingungen für einen zuverlässigen Umgang mit Daten erfüllen. Wenn Sie Dienstleistungen der Eurofins LifeCodexx nutzen, könnten wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um die ordnungsgemäße Funktion und Sicherheit unserer Medizinprodukte zu überwachen und zu gewährleisten. Zu statistischen Zwecken kann die Eurofins LifeCodexx Ihre Daten anonymisiert verarbeiten, dabei kann nicht auf Ihre Person rückgeschlossen werden.

Datensicherheit

Kein System ist vollständig gegenüber Manipulationsversuchen oder vorsätzlichen Handlungen geschützt. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bleibt ein Restrisiko immer bestehen. Um den unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu verhindern, treffen wir angemessene Vorkehrungen und setzen Sicherheitsmaßnahmen nach dem geltenden Industriestandard ein. Wir verwenden Firewall-Technologien und richten uns nach den aktuellen Passwortrichtlinien. So ist der Zugriff auf personenbezogene Daten nur mit individuellen Zugangsrechten über ein passwortgeschütztes internes Netz oder über VPN möglich. Wir verwenden Verschlüsselungen wie z.B. SSL, um sicherzustellen, dass bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten diese angemessen vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden. Im Allgemeinen findet die Archivierung von personenbezogenen Daten nur in zertifizierten Archivierungsbetrieben und auf Servern im Raum Konstanz statt. Bei großen Datenmengen die während den Analysen entstehen können, werden diese ausschließlich auf Servern in Rechenzentren in Europa archiviert.

Umgang mit sensiblen personenbezogenen Daten

Bei genetischen Daten, welche im Rahmen der von uns angebotenen Dienstleistungen während den Analysen gewonnen werden, handelt es sich um personenbezogene Daten einer besonderen Kategorie.  Diese bedürfen eines besonders hohen Schutzniveaus. Ihre personenbezogenen Daten sind über den europäischen Datenschutz hinaus zusätzlich durch weitere gesetzliche Bestimmungen, z.B. das Gendiagnostikgesetz, gesichert. So dürfen wir Ihnen direkt keine Auskünfte zu Ihren persönlichen Daten erteilen. Wenden Sie sich bitte immer an Ihren verantwortlichen Arzt. Er kann jederzeit formlos in Schriftform bei uns um Auskunft bitten.

Übertragung personenbezogener Daten an Dritte und in Länder außerhalb der EU

Im Einklang mit den oben genannten Grundsätzen kann Subunternehmern von Eurofins LifeCodexx im Rahmen von Wartungs- und Dienstleistungen der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gestattet werden, zum Beispiel zur Erstellung der Rechnung für Ihre Unterlagen. Diese Subunternehmer sind berechtigt, klar definierte personenbezogene Daten für einen bestimmten Zweck zu verwenden. Sie sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Bei der Weitergabe von personenbezogenen Daten an Subunternehmer werden ausschließlich nur jene Daten weitergeleitet, die für die Dienstleistung bzw. Transaktion notwendig sind. Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis nicht weitergeben, wenn dies nicht Teil der Verarbeitung gemäß dieses Datenschutzhinweises ist. Aufgrund eines Gesetzes, eines Gerichtsbeschlusses oder einer Verordnung oder Anordnung durch eine Behörde kann die Weitergabe von Daten ohne weitere Zustimmung jedoch erforderlich werden. Generell werden Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und nicht außerhalb des Geltungsbereichs des europäischen Datenschutzes übertragen und verarbeitet.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Forschung und Entwicklung verarbeiten

Überschüssiges, nicht namentlich gekennzeichnetes Untersuchungsmaterial können wir mit Ihrer schriftlichen Zustimmung zum Zwecke der Qualitätssicherung, der wissenschaftlichen Forschung sowie der Entwicklung neuer Diagnosemöglichkeiten aufbewahren und verarbeiten, z.B. um unsere Medizinprodukte ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern. Dabei können Daten und Material in anonymisierter oder pseudonymisierter Form an ausgewählte internationale Partner (z.B. wissenschaftliche Kooperationspartner) auch außerhalb der EU übermittelt werden.

Speicherung von personenbezogenen Daten

Wir speichern Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist oder gesetzliche Vorgaben uns verpflichten. Das Auftragsformular und der abschließende Bericht gelten als Buchungsbelege und müssen zehn Jahre nach abgeschlossener Buchung aufbewahrt werden. Weiter sind wir verpflichtet, Ergebnisse genetischer Untersuchungen und Analysen ebenfalls zehn Jahre vorzuhalten. Das Probenmaterial wird unverzüglich nach Erfüllung des Zweckes vernichtet, insofern Sie uns keine Zustimmung zur Verwendung für Forschung und Entwicklung gegeben haben.

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht zu erfahren, welche Daten wir über Sie erhoben haben, wofür diese Daten verwendet wurden und welchen Dritten diese offen gelegt wurden. Wenn Sie Ihre Rechte hierzu ausüben möchten, verlangen die gesetzlichen Bestimmungen, dass Sie sich an Ihren Arzt wenden. Er wird uns kontaktieren. Sie erhalten daraufhin eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten. Für jede weitere Kopie behalten wir uns vor eine Bearbeitungsgebühr zu erheben. Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen, indem Sie einen entsprechenden Antrag durch Ihren verantwortlichen Arzt an uns senden. Wenn Sie Ihre Daten löschen lassen möchten, werden wir dies prüfen und behalten uns gegebenenfalls vor, Ihre personenbezogenen Daten zu sperren, um anderen gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Aufbewahrungspflicht Ihrer Rechnungsdaten für zehn Jahre) nachkommen zu können. Nach einer Löschung bzw. Sperrung werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten und können keine weiteren Anfragen zu Ihrem Auftrag bearbeiten. Sie können, während Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, jederzeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen. Bitte informieren Sie hierfür umgehend Ihren verantwortlichen Arzt, damit dieser den Widerruf in schriftlicher Form und unter Angabe Ihrer Auftragsdaten an uns weiterleitet. Beachten Sie, dass wir bei einem Widerruf der Einwilligung kein Testergebnis erstellen und eventuell bereits entstandene Kosten in Rechnung stellen. Lesen Sie hierzu bitte unsere AGBs. Sie haben das Recht, Ihre Daten von uns in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und können auch die Weitergabe Ihrer Daten an einen Dritten verlangen. Wenn Sie einen Missbrauch der Daten vermuten, können Sie eine Beschwerde bei dem für Sie zuständigen Datenschutzbeauftragten oder einer ähnlichen Behörde einreichen.

 

Dieser Datenschutzhinweis wurde am 15. März 2019 aktualisiert. Von Zeit zu Zeit können wir Änderungen an diesem Datenschutzhinweis vornehmen, die aktuelle Version finden Sie auf unserer Webseite unter Datenschutz – Datenschutzhinweis für Patientinnen. Wenn Sie Fragen zu unseren Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@lifecodexx.com.

Unser Datenschutzbeauftragte

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Datenschutz an unseren Datenschutzbeauftragten, diesen erreichen Sie unter:

Eurofins LifeCodexx GmbH

Line-Eid-Straße 3

78467 Konstanz

Deutschland

 

oder

 

datenschutz@lifecodexx.com

www.lifecodexx.com

 

Print Friendly, PDF & Email
top