PraenaTest® in der Schweiz jetzt aus Helsanas privater Zusatzversicherung PRIMEO vergütet

Patientinnen profitieren von der Partnerschaft zwischen LifeCodexx AG und Helsana mit günstigeren Preisen und schneller Resultatverfügbarkeit.

 

Konstanz, Deutschland – Schwangeren Frauen werden ab sofort die Kosten für den PraenaTest®, Europas erstem nicht-invasiven Pränataltest, von Helsana erstattet. Die Helsana-Gruppe ist der führende Schweizer Kranken- und Unfallversicherer und schützt 1,9 Millionen Versicherte vor den finanziellen Folgen von Krankheit, Unfall, Mutterschaft und Alter.

 

Voraussetzung für die Kostenübernahme ist der Abschluss der privaten ambulanten Zusatzversicherung PRIMEO. Aber auch Helsana-versicherte Frauen ohne PRIMEO profitieren von der neuen Partnerschaft zwischen der LifeCodexx AG und Helsana. Sie erhalten den Bluttest zu Vorzugskonditionen. Das Angebot richtet sich an schwangere Frauen über 35 Jahre sowie jüngere Frauen, bei denen der Arzt ein erhöhtes Risiko für chromosomale Veränderungen bei ihrem ungeborenen Kind feststellt sowie an Schwangere mit psychischer Belastung. Es umfasst neben einem reduzierten Preis auch die Garantie, das Testergebnis innerhalb nur weniger Tage zu erhalten.

 

„Wir sind stolz darauf, nun bevorzugter Partner von Helsana im Bereich diagnostischer Laboruntersuchungen mit Schwerpunkt molekulargenetischer Analysen zu sein. Wir sind uns der Verantwortung dieser Vorreiterrolle bewusst,“ sagt Dr. Michael Lutz, Vorstand der LifeCodexx AG. “Mit dieser wichtigen Partnerschaft kommen wir unserem Ziel, unseren qualitativ hochwertigen PraenaTest® möglichst vielen betroffenen Frauen in der Schweiz zugänglich zu machen, ein großes Stück näher.“

 

„Helsana freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit LifeCodexx, einem führenden Unternehmen im Bereich der nicht invasiven Pränataltests,“ sagt Giancarlo Covino, verantwortlicher Leistungseinkäufer bei Helsana. „Dank der Partnerschaft mit LifeCodexx erhalten PRIMEO-Versicherte im Sinne einer medizinischen Besserversorgung bezahlten Zugang zu einem nicht-invasiven Pränataltest, der dem neuesten Stand der Technik und Wissenschaft entspricht, derzeit jedoch nicht von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung bezahlt wird und deshalb jetzt als diagnostische Innovation PRIMEO gilt. Aber auch nicht zusatzversicherte Helsana-Kundinnen profitieren von günstigen Konditionen auf die Qualitätstests, was einen echten Kundenmehrwert darstellt.“

 

Der PraenaTest® erkennt zuverlässig und sicher kindliche Chromosomenstörungen aus mütterlichem Blut ab der vollendeten neunten Schwangerschaftswoche. Aufgrund seiner hohen Testgenauigkeit ergänzt er insbesondere die Ultraschalldiagnostik und kann so die Zahl der invasiven Untersuchungen bei nicht betroffenen Schwangerschaften reduzieren. Im Vergleich zur invasiven Diagnostik birgt der PraenaTest® nicht das Risiko einer eingriffsbedingen Fehlgeburt.

 

Über LifeCodexx AG

Die LifeCodexx AG mit Sitz in Konstanz (Deutschland) entwickelt seit 2010 innovative und klinisch validierte nicht-invasive Diagnostiktests basierend auf dem Einsatz neuester molekularer Analyseverfahren. Mit dem PraenaTest®, Europas erstem nicht-invasiven Pränataltest (NIPT) zur Bestimmung der häufigsten Chromosomenstörungen beim ungeborenen Kind, hat die LifeCodexx AG die Pränataldiagnostik seit der Markteinführung in 2012 nachhaltig verändert. Die Testdurchführung erfolgt unter strikter Einhaltung der hohen Qualitätsstandards gemäß der europäischen In-Vitro-Diagnostik Richtlinie.

 

Über Helsana

Die Helsana-Gruppe ist der führende Schweizer Kranken- und Unfallversicherer. Sie steht Privaten und Unternehmen bei Gesundheit und Vorsorge sowie im Fall von Krankheit und Unfall umfassend zur Seite. Mit Prämieneinnahmen von 5,7 Milliarden Franken belegt das Unternehmen eine Spitzenposition im Schweizer Versicherungsmarkt. Die Helsana-Gruppe ist in der Grund-, Zusatz- und Unfallversicherung in allen Landesteilen präsent und beschäftigt über 3000 Mitarbeitende. Sie ist eine nicht an der Börse kotierte Aktiengesellschaft und als Holding organisiert. Zur Helsana-Gruppe gehören Helsana, Progrès, Sansan, Avanex und Maxi.ch (www.helsana.ch). Die Helsana-Gruppe schützt knapp 1,9 Millionen Menschen in der Schweiz gegen die finanziellen Folgen von Krankheit, Unfall, Mutterschaft und Alter. Im Geschäft mit Unternehmen, das ausschliesslich unter der Marke Helsana betrieben wird, versichert Helsana über 50 000 Unternehmen und Verbände (mit mehr als 680 000 Versicherten) gegen die wirtschaftlichen Folgen von Arbeitsunfähigkeit der Mitarbeitenden aufgrund von Krankheit und Unfall. Dienstleistungen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement runden das Angebot ab.

 

Über PRIMEO

PRIMEO ist eine innovative Zusatzversicherung für ambulante Eingriffe. Patienten haben freie Arztwahl, kommen in den Genuss von viel Komfort und Privatsphäre und profitieren von attraktiven Zusatzleistungen wie Check-ups, hochwertigen Implantaten, innovativen Diagnose- und Behandlungsformen und vielem mehr.

Print Friendly, PDF & Email
top